Fragen und Antworten (FuA)

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQ) ÜBER:

Welche Transportarten bietet die Abedin Transporte GmbH an?

Als langjähriger und erfahrener Logistikdienstleister bieten wir Ihnen eine Fülle an Transportarten an. Zu unserem Leistungsspektrum zählen Transporte für fast alle Güterarten, unter anderem:

  • Bürologistik
  • Container-Transporte
  • Entsorgungstransporte
  • Frischelogistik
  • Gefahrgutlogistik
  • Getränkelogstik
  • Jumbo- und Volumen-Transporte
  • Kombiverkehr
  • Komplettladungen
  • Kontraktlogistik
  • Krankenhauslogistik
  • Logistik-Outsourcing
  • Massenguttransporte
  • Messelogistik
  • Möbelspedition
  • Projekt- und Anlagenspeditionen
  • Sammelgut-Transporte
  • Schwertransporte
  • Sperrgut-Transporte
  • Spezialtransporte
  • Teilladungen
  • Textillogistik
  • Tiefkühllogistik
  • Umzugstransport
  • Werttransporte
  • Zoll-Grenzlogistik
  • und vieles mehr

Sie benötigen Transporte und Speditionen die nicht auf unserer Liste stehen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich ein individuelles Speditions-Angebot unterbreiten. Für Sie kostenfrei und unverbindlich.

Seit wann ist die Abedin Transporte Spedition auf dem Logistikmarkt etabliert?

Seit 2004 sind wir erfolgreich auf dem Logistikmarkt als Schweizer Spedition etabliert und stehen unseren Kunden in allen Angelegenheiten rund um den Transport in unseren Transportrelationen zur Verfügung.

Wie werden die Leistungen abgerechnet?

Die Abrechnung kann pauschal mit einem Festpreis oder Stundenweise vereinbart werden.

Wie gebe ich einen Transportauftrag auf?

Bitte geben Sie uns Ihre Transportaufträge bis spätestens 12.00 Uhr des Vortages des geplanten Abholtages schriftlich auf und senden Sie diesen per Fax oder e-Mail an den Ihnen bekannten Ansprechpartner oder Fax an.

Welche Angaben sind notwendig?

Bitte beachten Sie, dass folgende Angaben mindestens erforderlich sind:

  • Absender, Empfänger, Auftraggeber sowie ggf. Abweichende Lade- bzw. Entladeadressen
  • Ladedatum und Ladezeiten, gewünschtes Entladedatum
  • Anzahl Packstücke, Verpackungsart, Abmessungen, Inhalt und Gewicht der Gesamtsendung
  • Ihre Lade-Referenz
  • Besonderheiten

Was bedeutet "Fracht-pflichtiges Gewicht"?

Grundsätzlich kalkulieren wir die Auslastung eines eingesetzten Lkw mit 22.500 kg, auf einer Ladefläche mit den Massen 13,6 x 2,4 Meter (L x B).
Daraus ergibt sich eine Auslastung von 1.650 kg per Meter Ladefläche (Lademeter).

Diese Auslastung ist das mindestens zur Abrechnung kommende Gewicht je benötigtem Meter Ladefläche und wird somit als „frachtpflichtiges Gewicht“ bezeichnet.
Sofern das effektive Gewicht höher als das frachtpflichtige Gewicht der Lieferung ist, erfolgt die Abrechnung auf Basis des effektiven Gewichtes.
Wir weisen den Umrechnungsfaktor in unseren Speditionsofferten aus ( z.B. frachtpflichtig 1650 kg je Lademeter). Auf unseren Speditionsrechnungen wird neben dem effektiven Gewicht auch das frachtpflichtige Gewicht ausgewiesen.

Was ist ein Lademeter?

Als Lademeter bezeichnet man den Platzbedarf einer Ware auf einem LKW in der Länge, bei Ausnutzung der standardisierten Lkw-Breite von 2,40 m. Die Berechnung erfolgt daher nach folgender Formel:

(Länge x Breite einer Ware in Metern) / 2,4 = Lademeter

Beispiel : 1 EURO – Pal (1,20 x 0,80) / 2,4 = 0,4 Lademeter

Bitte berücksichtigen Sie, dass bei Verladungen von Packstücken außerhalb der Verpackungsnormen (Palette, Fass etc.) immer der tatsächlich benötigte Raum auf dem Fahrzeug abrechnungsrelevant ist.

Was kostet mein Umzug?

Das kommt drauf an, wieviel Sie zu transportieren haben, wie weit die neue Wohnung von Ihrer alten Wohnung entfernt ist und von welcher Etage in welche Etage Sie umziehen. Gerechnet wird beim Möbelspediteur in MWM (Möbelwagenmeter) bzw. in cbm (Kubikmeter). Wobei 1 MWM = 5 cbm entsprechen. Jeder Umzug wird individuell nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen kalkuliert. Während der Besichtigung Ihres Umzugsgutes zeigen wir Ihnen im persönlichen Gespräch gerne Möglichkeiten auf, wie Sie an der Preisgestaltung mitwirken können.

Kann man Kisten, Luftpolsterfolie und Umzugsdecken bei Ihnen mieten oder muss man sie kaufen?

Unsere Umzugskisten, Bücherkisten und auch Kleiderkisten können Sie bei uns mieten und nach dem Umzug wieder zurückgeben. Natürlich können Sie die Kisten auch kaufen. Die Kisten können Sie sofort nach Auftragserteilung und das Absperrmaterial zwei bis drei Tage vor dem Umzugstermin bei uns während den Geschäftszeiten erhalten oder geliefert bekommen.

Wie lange im voraus muss ich einen Umzug planen?

Jeder Umzug ist anders und benötigt eine andere Vorlaufzeit. Das liegt an eventuellen Genehmigungen, Kapazitäten etc. In der Regel kann man jedoch von ca. 4 Wochen ausgehen.

Wer packt die Kartons? Ich selbst oder die Umzugsfirma?

Das Packen der Kartons ist nicht nur eine Kostenfrage, sondern auch eine Frage der Versicherung. Bei selbst-gepackten Kartons ist der Inhalt nicht versichert. Es sei denn, der Karton ist sichtbar von außen beschädigt.

Muss ich meine Möbel selbst verpacken?

Das Verpacken Ihrer Möbel ist Bestandteil unserer Leistung. Möchten Sie Ihre Möbel jedoch selber verpacken oder abkleben, verwenden Sie bitte kein braunes Paketklebeband. Dieses kann die Oberflächenbeschichtung zerstören.

Wieso gibt es so grosse Preisunterschiede bei den Umzugsfirmen?

Jedes Umzugsunternehmer berechnet seinen Preis nach Zeit und Aufwand. Leider auch manchmal nach der aktuellen Auftragslage. Oftmals ist es so, dass mit dem Preis auch die Qualität steigt oder sinkt. Welches Personal setzt das Unternehmen ein, welche Fahrzeuge und was für Zubehör befinden sich im Unternehmen? All diese Faktoren spiegeln sich im Preis wieder. Welches Unternehmen Sie beauftragen, sollte nicht allein der Preis entscheiden. Fragen Sie auch Freunde, Verwandte und Nachbarn nach ihren Erfahrungen.

Werden meine Sachen fachgerecht auf dem LKW gepackt?

Unsere modernen Möbelwagen bzw. Transporter sind eigens für den Möbeltransport ausgestattet, d.h. mit Zurrleisten, Bindegurten und Decken. Unser Fachpersonal garantiert den ordnungsgemäßen und schonenden Transport Ihres Umzugsgutes.

Führen Sie auch Fernumzüge oder Auslandsumzüge durch?

Wir führen Fernumzüge überwiegend mit der Startadresse Zürich durch. Wenn Sie nach Zürich ziehen wollen und mit Hilfe unserer Umzugsgutliste Angaben machen, können wir Ihnen gerne ein Angebot erstellen.

Auslandsumzüge führen wir maximal in die benachbarten EU Länder durch.

Verfügen Sie über einen Umzugslift und wie wird er berechnet?

Der Umzugslift wird bei einem von uns durchgeführten Umzug pauschal pro Tag berechnet. Es besteht aber auch die Möglichkeit den Lift stundenweise zu mieten. Allerdings nur mit einem von uns gestelltem Fahrer.

Bis in welche Etage oder Höhe reicht der Umzugslift und wie hoch ist die Traglast?

Der Umzugslift reicht ca. 25 m hoch. Das entspricht in etwa der 7. Etage. Die Traglast liegt je nach Aufbauhöhe und Winkel bei ca. 250 kg bis max. 400 kg.

Demontieren und Montieren Sie meine Möbel?

Nein, leider nicht.

Richten Sie Halteverbotszonen ein?

Ja, wir richten Halteverbotszonen ein. Die Genehmigung wird von uns eingeholt. Das Aufstellen der Beschilderung wird von uns durchgeführt.

Was mache ich während des Umzugs mit meiner Gefriertruhe bzw. Gefrierschrank?

Die Gefrierschränke oder Gefriertruhen sollten nach Möglichkeit leer sein. Wenn das nicht möglich ist, laden wir die Geräte zum Schluss auf und an der Endladestelle als erstes wieder aus. So dass die Geräte nur so kurz wie möglich vom Stromnetz getrennt sind. WICHTIG ist aber, dass der Netzstecker erst ca. 2 Stunden nach dem Transport wieder eingesteckt wird, damit sich die Kühlflüssigkeit setzen kann.

Führen Sie auch Kleintransporte durch?

Die Größe des Transportaufwands spielt für uns keine Rolle. Rufen Sie uns an und wir geben Ihnen weitere Informationen.

Transportieren Sie auch Klaviere?

Ist ein Klavier Bestandteil Ihres Umzuges, so befördern wir natürlich auch dieses. Sollten Sie aber ausschließlich ein oder mehrere Klaviere transportieren wollen, so vermitteln wir aus Rentabilitätsgründen ein Spezialunternehmen.

Befördern Sie auch mein Auto oder Motorrad?

Auch Ihren PKW oder Ihr Motorrad können wir per LKW mitnehmen. Es sollte aber möglichst frei von Öl und Benzin sein.

Kann ich meine Möbel oder Teile des Hausrats bei Ihnen einlagern lassen?

Für Einlagerungen haben wir spezielle Möbellager. Diese Räume sind luftdurchlässig und verschlossen so dass alles sicher untergebracht ist. Unsere Lagerräume sind rund um die Uhr bewacht.

Führen Sie auch Entsorgungen oder Entrümpelungen durch?

Sollten Sie Möbel oder Hausrat nicht mehr benötigen, übernehmen wir mit unserem betriebsinternen Containerdienst auch diese Arbeiten. Natürlich wird alles umweltgerecht entsorgt. Auf Wunsch verlassen wir Ihre Wohnung besenrein.

Wie bin ich gegen beim Umzug entstandene Schäden geschützt?

Das Umzugsgut ist grundsätzlich nur zum Zeitwert versichert. Möbel verlieren sehr schnell an Wert und so kann es unter Umständen schwierig werden, mit der Versicherungsleistung im Schadenfall ein gleichwertiges Möbelstück zu bekommen. Wir legen Wert auf einen Umzug mit Qualität und niedriger Schadenquote. Eine zusätzliche Versicherung zum Neuwert ist nur mit einer extra Prämie möglich und nur dann zu empfehlen, wenn die Original-Kaufbelege der zu versichernden Gegenstande noch vorhanden sind. Ausgenommen von der Haftung sind z. B. Edelmetalle, Juwelen, Edelsteine, Geld, Briefmarken, Münzen, Wertpapiere oder Urkunden. Befördern Sie diese Gegenstände am besten selbst.

Ist mein Hausrat während des Umzugs in beiden Wohnungen versichert?

Eine Hausratversicherung versichert Ihr Hab und Gut vor Schäden durch Feuer, Einbruchdiebstahl, Leitungswasser, Sturm, Hagel und Vandalismus. Besteht bereits vor dem Umzug eine Hausratversicherung, so sind sie in der Regel für bis zu zwei Monate ab Umzugsbeginn in beiden Wohnungen versichert. Teilen Sie bitte Ihrer Versicherung mit, dass ein Umzug ansteht.

Sind Sie nicht sicher, welche Lösung passt zu Ihre geschäftlichen Anforderungen?